Haribo – Rotella Fruchtschnecken

Geposted am 25.05.2008 von

Am Anfang war ich ja doch etwas sketisch gegenüber den Fruchtschnecken. Von Freunden und diversen Testberichten hatte ich gehört das man sich die volle Chemiedröhnung gibt wenn man eine solche Schnecke ist.

Auch die künstlichen neonfarben sprechen nicht gerade für einen natürlichen Geschmack.

Da ich aber ein alter Freund der Lakritzschnecken bin und die Rotellas genau wie alle anderen Haribo Süssigkeiten nur 0,89 € pro Tüte kosten, vorausgesetzt man kauft nicht gerade im Edeka ein ;), habe ich mir den Spaß einmal gegönnt.

Haribo Rotella Packung

In der Tüte befinden sich 200g Fruchtschnecken in den Farben Rot, Gelb und Grün.

Die Geschmäcker sind für Gelb – Zitrone, Rot – Erdbeere, Grün – Apfel und Orange – Orange.

Wirklich zu schmecken ist dies allerdings nicht, es gibt zwar einen unterschied im Geschmack, der sich aber fast nur durch die unterschiedliche Süsse und die Säure auszeichnet.

Dennoch fand ich die Schnecken eigentlich durchschnittlich, denn sie haben auch den Bonus den schon die Lakritz Schnecken hatten, dass man die Rolle einfach komplett auflösen kann und langsam am Stück essen kann.

Die Zutaten sind eher weniger spektakulär und bestehen fast nur aus Zuckersirup und diversen E104 usw. Zusatzstoffen und Farbmitteln.

Fruchtschnecken Offen

Von der Konsistenz her erinnern die Fruchtschnecken nicht sehr an Weingummis, sondern eher an die Lakritzschnecken, da sie ziemlich hart sind und sich nicht gut lutschen lassen.

Sie sind somit nur etwas für wirklich hart gesottene, ich würde sie definitiv nicht von der Bettkante stossen, wenn sie mal im Haus sind. Aber noch einmal einkaufen werde ich sie ebenfalls nicht.

Ein absolutes Chemieerlebnis, dass nicht wirklich schlecht schmeckt, aber auch nicht spektakulär.

Geschmacklich ein bisschen mit den Wassereis von Bussi zu vergleichen.

Der grosse Voirteil dieser Süssigkeit kommt durch die Form und das man sie wie eine lange Schlange essen kann.

Der Geschmack kann nicht überzeugen.


Sorry. Keine Kommentare erlaubt.




Note: This is the end of the usable page. The image(s) below are preloaded for performance only.