Ben & Jerry´s – NEW Baked Alaska 500ml

Geposted am 08.09.2008 von admin

„When it´s melted, its ruined“ – Dieser Spruch steht auf der Rückseite des Ben & Jerrys Baked Alaska. Bei den Umweltfreunden von Ben und Jerry´s gilt dies natürlich sowohl für das Eis, wie auch für die Gletscher von Alaska.
Baked Alaska Packung
Für jedes verkaufte Eis geht ein Teil an das „Climate Change College“. Unter www.climatechangecollege.org kann man sich Videos der Projekte anschauen, lernen oder selber aktiv werden.

Die Sorte hat allerdings weniger mit einem purem Gletscher zu tun, sonder ist mal wieder extrem ausgefallen. Im Baked Alaska wurde eine klassische Vanille Eiscreme mit Polarbären (8%) aus weisser Schokolade und Marshmallowsauce(12%) verfeinert.

Die Polarbären, findet man auch auf dem Deckel, wo ein kleines Bild auf der rechten unteren Seite abgebildet ist. Dass Hauptbild ist eine schicke Illustration eines Eisbär mit Sonnenbrille in Front der Gletscher von Alaska.

Mit 215 kcal pro 100ml ist das Eis mal wieder erstaunlich leicht gewichtig und lädt somit noch mehr zum schlemmen ein. Die Sorte ist übrigens neu auf dem Markt, wie man an dem Deckel auch gut erkennen kann — „NEW“ 😉

Die Konsistenz des Eis ist wie immer super hart, und erst nach kurzem antauen geniessbar.
Die Polarbären im Eis scheinen den Auftau Vorgang wohl nicht so ganz mitbekommen haben, denn sie bleiben steinhart und somit extrem knusprig.
Baked Alaska
An sich finde ich knackige Schokolade ja nicht schlecht, nur leider bleibt dadurch das sahnige schmelzen und jeglicher Geschmack völlig auf der Strecke. Man muss die Schokobären erst 1-2 min auf der Zunge liegen lassen, bevor diese ihr Aroma entfalten.

Die Marshmallow Swirls lassen sich kaum einzeln aus dem Vanille Eis heraus schmecken, wie es etwas beim Peace of Cake der Fall war.
Das Vanille Eis mischt sich somit mit dem Marshmallows und wird dadurch viel süsser und verliert ein bisschen seiner cremigkeit.

Der Geschmack ist zwar durchwachsen, aber durchaus ein angenehmes Dessert. Sozusagen ein süsses Vanille Eis mit kleinen harten Schokoladenstücken.

Insgesamt ein Eis dass man angenehm essen kann, allerdings sind die 6 Euro hierfür wieder mal fraglich angelegt. An den Topkandidaten, das New York Super Fudge Chunk, kommt das Baked Alaska klar nicht ran.


4 Antoworten zu: “Ben & Jerry´s – NEW Baked Alaska 500ml”

  1. sushizu sagt :
    Posted: September 25th, 2008 um 10:22

    Hi!

    Gibt es in Deutschland eigentlich auch meine persoenlichen Lieblingssorten Fossil Fuel und Phish Food? Wenn ich mal in D bin, sehe ich eigentlich immer nur das mir nicht halb so gut schmeckende Eis von Haeagen Dasz (btw sieht dumm aus ohne Umlaut…).

    cheers

  2. Sophie sagt :
    Posted: Februar 19th, 2009 um 21:04

    Half Baked ist mein absoluter Favorit! Und das man Ben&Jerry´s Eis so schwer bekommt, macht es umso reizvoller! Wie langweilig wäre es, wenn man es in jedem Ecksupermartk kaufen könnte…
    Ich freue mich schon auf Deinen Test mit der neuen Sorte (irgendwas mit Macadamia)!

  3. Suessigkeiten Blog » Oh du schöne, süße Warenwelt » Ben & Jerry`s - Phish Food 500ml sagt :
    Posted: Juni 30th, 2009 um 14:05

    […] Phish Food sind wie auch beim Baked Alaska Marshmallow Stückchen enthalten (15%). Zusätzlich gibt es Karamellsauce (10%) und die guten […]

  4. Suessigkeiten Blog » Oh du schöne, süße Warenwelt » Ben & Jerry`s - Phish Food 500ml sagt :
    Posted: Juni 30th, 2009 um 14:05

    […] Phish Food sind wie auch beim Baked Alaska Marshmallow Stückchen enthalten (15%). Zusätzlich gibt es Karamellsauce (10%) und die guten […]

Sorry. Keine Kommentare erlaubt.




Note: This is the end of the usable page. The image(s) below are preloaded for performance only.