Arizona – Green Tea with Honey

Geposted am 16.10.2008 von

Von einem Kollegen hatte ich schon mehrfach von dem Arizona Green Tea gehört, da er ihn immer in den USA getrunken hat. Dort scheint der Tee wohl sehr stark verbreitet zu sein und man bekommt ihn dort auch wohl in Dosen.

Mittlerweile habe ich ihn auch schon in Deutschland in einigen Klammottenläden entdeckt, wo man ihn auch kaufen kann. In Deutschland scheint er sich also zum Szenegetränk zu entwickeln.
Arinzona Green Tea Flasche
Daher rührt wahrscheinlich auch der Preis, wenn man ihn in den USA hinterhergeschmissen bekommt, so muss man hier doch glatte 2,50 € auf den Tisch legen für die sehr abstruse Menge von 473 ml.

Von dem schicken Äusseren verleitet, was an eins von diesen schicken Japanischen Bildern erinnert habe ich aber dennoch zugeschlagen. Gekauft habe ich den Drink bei FineLiquids einem Online Getränke Shop.
Das Getränk ist ein Importgetränk und mit einem Pfandaufkleber für das deutsche Pfandsystem vorbereitet, wie gesagt vorbereitet.
Da haben die Importeure aber die Rechnung ohne die „kompetenten“ REWE Mitarbeiter gemacht.

Wenn man die Flasche mit einem Mehrwegpfand von 18 Cent zurückgeben will bekommt man nur Sprüche wie, die nehmen wie hier nicht, obwohl sie nach dem Pfandgesetz eigentlich auch Mehrweg nehmen müssen, wenn sie es auch verkaufen. Naja ein echter Importfreund lässt sich aber von den verlorenen 18 Cent nicht abschrecken, oder?

Die Flasche ist komplett in die bemalte Folie eingewickelt, so dass man wie bei einem Sekt den Deckel erst einmal freischneiden muss.
Darunter befindet sich eine schön grosse Trinköffnung, fasst wie bei einer Punica Flasche, so das man den Green Tea super aus der Flasche trinken kann.

Das Getränk selbst ist leicht gelblich bis transparent, was wohl an den Inhaltsstoffen liegt, denn Farbstoffe sind nicht enthalten.
Im Green Tea befinden sich Honig, Ginseng Aroma, Zitronensäure, Grüntee, Ascorbinsäure und Glukosesirup sowie Antioxidationsmittel.
Rueckseite Green Tea
Vom Geruch erinnert es an einen typischen kalten Tee, ein leicht bitterer herber Geruch, zudem merkt man auch ein bisschen die Süsse vom Honig.
Die ganze Flasche hat 140 kcal und ist somit noch super als Erfrischungsgetränk geeignet.

Hier geht es mit der guten Vorarbeit des Arizona Green Tea aber dann auch zu ende, denn der Geschmackstest fällt nicht besonders erfrischend aus.
Durch den Honig im Getränk wird der Geschmack seidig bis zähflüssig, ein nicht unbedingt angenehmes Gefühl.
Der Honig schmeckt auch viel zu stark vor und gibt dem Getränk zu viel süsse.

Erst im Nachgeschmack kommt das bittere Aroma des Grünen Tees zur Geltung, erfrischt beim trinken allerdings auch kaum.

Nach Verzehr der ganzen Flasche war ich kein bisschen erfrischt, sondern eher etwas gesättigt. Meiner Meinung nach sollte dieses Getränk ruhig in den USA bleiben, da bleibe ich hier lieber bei den guten Firefly Tonics.


Sorry. Keine Kommentare erlaubt.




Note: This is the end of the usable page. The image(s) below are preloaded for performance only.