Mövenpick Mystère – 4 x 130ml

Geposted am 03.11.2008 von

So langsam hält der Winter bei uns Einzug, da war es auch mal wieder fällig ein gutes Eis einzukaufen.
Wenn die Heizung auf 25 Grad steht, kann man sich nämlich auch im Winter ein kaltes Eis genehmigen 😉

Die Mövenpick Mystère sind diesen Sommer auf den Markt gekommen und versuchen eine Synthese zwischen dem schnellen Eis Snack für zwischendurch und dem servierfertigen Dessert zu bilden.
Schon beim Anblick der Packung erkennt man die unweigerliche Ähnlichkeit zu einem Raffaelo, beim dem Ferrero ja genau das gleiche versucht. Eine Praline in der Preisklasse eine regulären Süssigkeit.

Der Unterschied beim Mövenpick Mystère ist erstens, das es im inneren aus Vanilleeis besteht und zudem in der Mitte keine Nuss, sondern einen Kern aus Schokoladenmasse hat.
Ein weiterer Unterschied ist selbstverständlich die Grösse.

Mystere Packung

Mystere Packung


In der Packung sind 4 einzeln verpackte Eiskugeln enthalten, welche man durch die transparenten Verpackungen bereits leicht erkennen kann. Da die Öffnung unten ist, kann man sie durch einfaches Umdrehen direkt perfekt auf den Teller befördern.

Bei meinem ersten Mystère war mir noch nicht klar, das die Teile aus Vanilleeis bestehen und ich habe es einfach direkt in die Hand genommen. Schon nach kurzer Zeit hat sich das Eis gemeldet und zwar mit einem schnellen zerfliessen in der Hand, also keine gute Idee 😉
Eine der Eiskugeln hat einen Brennwert von 173 kcal und ist somit super als Dessert geeignet.

Mystere einzeln

Mystere einzeln


Von der sind die Mystère ungefähr 2/3 so gross wie ein Tennisball und somit auf dem Teller für Gäste gerade noch so ansehnlich. Wer sich die Süssigkeit zum Genuss für sich alleine holt bekommt insgesamt mit den 4 Kugel eine Portion für zwei Mahlzeiten, da man schon zwei auf einmal essen sollte um einigermassen gesättigt zu sein.

Der Geschmackstest bei den Mövenpick Mystère konnte mich absolut überzeugen. Die Hülle aus Kokosnuss splittern gibt dem Eis ein super mattes und edles Aussehen.
Zudem erhält das Vanilleeis durch die Splitter einen lecker cremigen, leicht fettigen Geschmack.

Das Vanilleeis selber ist schön dezent und nicht zu süss. Durch die umhüllenden Kokossplitter ist es auf der Zunge auch nicht zu kalt und kann sich somit voll entfalten.
Die Mitte mit der Schokoladen Kuvertüre ist trotz des Tiefkühlfachs leicht warm und passt super ins Gesamtbild.
Die Kuvertüre ist lecker süss und schön zäh, damit sie nicht direkt aus dem Eis herausläuft.

Mystere

Mystere


Mövenpick hat mit den Mystère ein wirklich geniales Eis auf den Markt gebracht, das man durchaus als professionelles Dessert reichen kann. Einziger Nachteil ist, das man immer einen Teller und einen Löffel zum Verzehr bracht.
Selbst wer kein Freund von Kokos ist, sollte dieses Eis einmal ausprobieren, da der Geschmack wirklich herrlich leicht und dezent ist


Sorry. Keine Kommentare erlaubt.




Note: This is the end of the usable page. The image(s) below are preloaded for performance only.