Rockstar Inc. – Rockstar Juiced Saft/Energy 500ml

Geposted am 28.12.2008 von

Eigentlich sind wir ja mit dem Rockstar Juiced schon etwas über die reguläre 7 Tage Woche hinaus, und zwar genau um einen Tag 😉 Dennoch wollen wir uns natürlich die letzten Drinks nicht entgehen lassen.

In der Warteschleife sind noch der heute im Test geprüfte Rockstar Juiced, Effect Energy, Mana Potions 6er und der Yxaiio pheromones. Als kleines Highlight nach den 11 Testtagen haben wir am zwölften Tag die frankys pure im Blog. Eine 4er Combo aus Energydrinks, welche allesamt in Flaschen ausgeliefert werden.
Die 4 Frankys haben 4 verschiedene Sorten und werden in einem grossen Test alle zusammen getestet.

Rockstar Juiced

Rockstar Juiced


Heute widmen wir uns dem letzten verbleibenden Rockstar Energydrink, dem Rockstar Juiced.
Ein Energydrink, der zu 50% aus Fruchtsaft und zu 50% aus Energygetränk besteht.
Der Saft ist in diesem Fall ein Mix aus 25% Apfelsaft, 24,3% Birnensaft, 0,4% Mangosaft 0,2% Orangensaft und 0,1% Maracujasaft. Selbstverständlich alles aus Konzentraten und keine Direktsäfte, schade eigentlich aber aus Gründen der Haltbarkeit war das wohl nicht drin.

Die Koffeinwirkung holt sich der Drink wie auch seine beiden Brüder aus 0,03% Koffein, 0,4% Taurin, 0,01% Guaranaextrakt und 0,01% Ginseng Extrakt. Verfeinert wird die Mischung wieder mit einem Vitamincocktail, wodurch man nach Verzehr einer Dose 100% des Tagesbedarfs an Vitamin B6, Vitamin B12, Niacin und Pantheonsäure gedeckt hat.
Bei 290 kcal pro Dose ist das ein durchaus akzeptables Verhältnis.

Das Design der Dose ist wie auch das der anderen mit Schriftarten etwas überladen. Die Unterscheidung ist wie immer die Farbe, dieses mal wurde ein saftiges Orange gewählt, frei nach der typischen Farbe eines Mehrfruchtsaftes.

Juiced Glas

Juiced Glas


Aufgrund des hohen Saftanteiles ist der Rockstar Punched vom Aroma etwas in die Richtung Fruchtnektar mit Kohlensäure einzuordnen. Der Geruch ist sehr künstlich und das Fruchtaroma wirkt sogar leicht beissend nicht gerade sehr angenehm.
Der gleichen Prinzip folgt ebenfalls die Farbe, wie man auf dem zweiten Bild sieht. Das knallige aber doch trüber Orange erinnert eher an einen vergorenen Fruchtsaft als an ein peppiges Energy Getränk.

Der Geschmack setzt dem ganzen jedoch die Krone auf. Nachdem das Rockstar Original schon nicht dem guten Geschmack des Rockstar Punched folgen konnte bricht der Rockstar juiced völlig ein.
Ein furchtbar ekelhaft süsser Geschmack der trotz der Kohlensäure sehr fade und ein bisschen fleischig wirkt. Die Konsistenz ist zu dick geraten und passt überhaupt nicht für einen Energydrink. Das schlimmste ist allerdings das Fruchtaroma, welches derart künstlich ist das man den Drink nach einem Schluck in den Ausguss kippt.

Der Test wurde abgebrochen …


Sorry. Keine Kommentare erlaubt.




Note: This is the end of the usable page. The image(s) below are preloaded for performance only.