Spangler – Candy Canes 12 pcs.

Geposted am 21.02.2009 von

Bei den ganzen Produkten die wir über Weihnachten und den Januar im Blog hatten ist ein sehr saisonales Produkt das wir uns bestellt hatten völlig untergegangen.
Jeder hat sie in den klassischen USA Filmen schon einmal gesehen und einschlägige Fans kennen sie vlt. Aus der King of Queens Folge wo sie Doug am Pullover klebt.

Die Rede ist von den Candy Canes, auch bekannt als Zuckerstöcke, welche in den USA so bekannt sind wie bei uns Lametta wenn die weisse Jahreszeit ruft. Auf der ein oder anderen Kirmes oder dem Jahrmarkt kann man schon mal Zuckerstangen kaufen, die gebogene Form wie ein Gehstock haben sie allerdings selten.

Candy Canes Packung

Candy Canes Packung


Wir haben uns direkt die 12er Packung der Canes bestellt ( ehrlich gesagt gab es keine andere ;)) und zwar von Spangler. Ob dies der Originale Hersteller ist kann ich nicht sagen, gehört habe ich die Marke jedenfalls noch nie.
Bestellt haben wir sie beim American Candy Shop, also über einen Zwischenhändler. Somit konnten wir uns die Importkosten sparen, haben aber dennoch 5,99 bezahlt. Bei 12 Stangen sind das 50 Cent pro Zuckerstange, für ein Importprodukt nahezu unschlagbar.

Die Verpackung der Canes ist ausgesprochen chic, so ist die Pappverpackung im Stil eines Schornstein designed, durch den ja obligatorisch der Weihnachtsmann kommt. Die ganze Verpackung ist dabei mit einer Kunststofffolie umspannt was der Vorderseite den Look eines Schaufensters gibt. Die Canes sind dabei schön in einer Reihe mit festem Abstand aufgereiht, so muss das sein.

Wir konnten uns bei American Candy für verschieden Geschmacksrichtungen entscheiden, neben dem normalen Zucker Geschmack gab es auch noch Kirsche und unser gewähltes Pfefferminze.

Um den Ami-Filmen mal gerecht zu werden haben wir natürlich versucht die Candy Canes an den Weihnachtsbaum zu hängen welche immer noch bei uns im Wohnzimmer stand (Schande auf die Faulheit). Allerdings war der Effekt nicht so berauschend, es sah einfach furchtbar aus.

Einzelne Candy Cane

Einzelne Candy Cane


Jede Zuckerstange ist noch einmal mit einer Folie eingeschweisst, macht man diese ab bleiben sie zwar am Baum hängen, jedoch war dies für den Verzehr das Todesurteil.
An der klebrigen Oberfläche sammelt sich alles, Nadeln, Staub usw.

Wer also eine Candy Cane isst sollte sie zum sofort Verzehr benutzen, die 14g Stange mit 56 kcal ist dabei eine gute Einzelportion.

Wer jetzt ein besonderes Geschmackserlebnis erwartet der irrt. Nach dem Motto Aussen hui Innen Pfui ist der Geschmack sehr dürftig.
Erstens sind die Zuckerstangen nicht völlig hart sondern lassen sich leicht kauen, was sehr skurril ist. Die Stangen werden dabei etwas glibberig und weich, was nicht besonders angenehm ist.
Der Geschmack trifft sich irgendwo in der Mitte zwischen leichter Kristallzucker Süsse, altem Pfefferminztee und einem Pappkarton.

Von erfrischender und scharfer Minze keine Spur, ebenso wenig von dem extremen Zuckerschock wie man ihn z.B. bei Chupa Chups Lutschern hat. Da Frage ich mich doch, wenn eine Zuckerstange nicht nach Zucker steckt, da muss doch irgend etwas fehlen.

Vom Flair her macht den Candy Canes so schnell keiner etwas vor, der fade Geschmack schickt sie jedoch zurück in die Steinzeit. Wer auf American Style Deco steht ist hier vlt. Richtig und einem Kind kann man damit auf jeden Fall eine Freude machen.
Für den anspruchsvollen Süssigkeiten Freund sind sie jedoch keine Empfehlung.


Sorry. Keine Kommentare erlaubt.




Note: This is the end of the usable page. The image(s) below are preloaded for performance only.