Hershey’s – Kissables

Geposted am 28.02.2009 von

Smarties waren gestern, hier sind Kissables. Das offizielle US Pendant zu den Nestlé Schokoladenlinsen kommt vom Schoko Riesen Nr. 1 Hersheys.
Hersheys kommt aus der Stadt Hershey in den USA und hat am dortigen Firmensitz sogar eine Ausstellung mit dem Namen Hershey’s Chocolate World.

Hersheys stellt dabei mit dem Peanut Butter Bar den am meisten verkauften Schokoriegel der USA her und produziert sogar Produkte für die Nahrungsversorgung des Militär.

Kissables Packung

Kissables Packung


In Deutschland findet man Hershey’s Produkte eher selten auf dem Markt, eigentlich kein Wunder da die Schokoladenherstellung in Mitteleuropa eine lange Tradition hat und hier erstklassige Firmen ihre Produkte vertreiben.
Schokoladenprodukte von Hersheys zielen daher auch bewusst nicht auf den Hochpreisigen Markt ab, wie z.B. Lindt sondern orientieren sich eher in der Snack Branche wo auch Snickers oder M&M’s um die Gunst der Käufer werben.

Die Hershey’s Kissables sind ein eher weniger bekanntes Produkt aus dem Schokoladen Sortiment und werden in Deutschland nicht verkauft. Ob Smarties von den Kissables kopiert sind oder andersherum lässt sich wohl kaum noch nachzuvollziehen.

Die Form der Kissables erinnert auch eher an die eines halben Regentropfen oder an die kleinen Pyramiden die entstehen wenn man Sahne aus einer Spritztüte auf einen Kuchen aufbringt. In der 42g Packung sind ungefähr 30-40 Kissables, womit man ungefähr die Menge eines Smarty Rohres hat.

Kissables Offen

Kissables Offen


Die Kissables sind allerdings in einer Kunststoff Tüte verpackt, so dass man sie nicht so leicht transportieren kann wie die Smarties.
Im Geschmack stehen sie den Linsen jedoch in Nichts nach, im Gegenteil, sie sind sogar noch etwas besser.
Die Schokolade der Kissables ist nicht ganz so hart und süss wie die der Smarties sondern schmeckt etwas leichter. Das Kissable selbst ist vor allem von der Menge ungefähr 2/3 eines Smartie.

Die Knusperschicht ist ebenfalls leicht dünner und kommt im Geschmack etwas individueller. Durch die Gussform ist der obere teil fast nur Knusperschicht was sehr lecker ist. Die 476kcal pro 100g sind dabei durchaus zu verschmerzen, denn bei keinem sind Kissables wohl mehr als ein kleiner Snack.

Die 42g Packung hat dafür die optimale Grösse und sollte wenn man in den USA ist auf jeden Fall einmal ausprobiert werden. Für Importfreunde kann ich Ebay oder den American Candy Shop empfehlen, wo man die Kissables für ca. 1,50 Euro bekommt.

Geschmacklich haben sie mir besser gefallen als die Smarties, bei dem kleinen Unterschied lohnt sich der Import allerdings kaum.


Eine Antwort zu: “Hershey’s – Kissables”

  1. Suessigkeiten Blog » Oh du schöne, süße Warenwelt » Hersheys – Chocolate Brownie 85g US-Import sagt :
    Posted: März 10th, 2010 um 02:41

    […] hatten schon die Kissables, die Reeses Nutragenous, den Cookies and Cream Riegel und den BubbleYum Kaugummi im Test. Sobald […]

Sorry. Keine Kommentare erlaubt.




Note: This is the end of the usable page. The image(s) below are preloaded for performance only.