Edilbe Ltd. – Chocolate Coverd Scorpion

Geposted am 10.07.2009 von

Endlich kommt er bei uns in den Test, der Killer Skorpion aus China, Importiert von Edible.
Da er sachgemäss zubereitet wurde ist er mittlerweile kein Killer mehr, höchtens im Geschmack. Der Skorpion wurde entgiftet, wie genau da gemacht wurde steht nicht dabei nur das es eine „spezielle Prozedur“ ist.
Ein gängiges Entgiftungsverfahren ist eine Entgiftung mit Formaldehyd welches die meisten Nährstoffe erhält.
Im Nachhinein muss man nur das Formaldehyd aus dem Skorpion raus bekommen 😉

Gesundheitliche Bedenken gibt es also keine und laut Edible auch keine Ethischen, denn die Skorpione wurden extra auf einer Farm aufgezogen, somit sollte man nicht mehr Gewissensbisse haben als wenn man ein Schnitzel ist.

Skorpion mit Schkoueberzug

Skorpion mit Schkoueberzug


Von allen Tieren die bei Edible angeboten werden hat der Skorpion die schlechteste Nähwertbilanz. Mit 13% Proteinen an der Gesamtmasse ist er noch im Durchschnitt, die 2,3% Kohlenhydrate sind allerdings weit darunter.
Eine genaue Tabelle gibt es auf der Website von Edible zum angucken.
Hier sind auch die Tarantula und die Grillen aufgeführt im Vergleich zu einem normalen Huhn oder einer Kuh.

Wie auch bei den Ants bekommt man einen schicken Sticker dabei den man sich auf die „schon gegessen“ Liste stecken kann.

Der Skorpion selbst ist wieder mit dicke schwarzen Schokolade überzogen, anhand der markanten Form ist auch durch diese Schicht noch sehr gut zu erkennen.
Man hat nun die Qual die Wahl womit man anfängt, mit den zwei Scheren oder doch lieber mit dem Giftstachel?
Ich habe mich für die Scheren entschieden, hier hat man einfach die meiste Masse auf einmal.

Skorpion Packung

Skorpion Packung


Nach einem Biss kann man im Querschnitt des Skorpions wie auch bei den Ameisen nichts vom Innenleben erkennen.
Der Geschmacks ist jedoch deutlich besser, was vor allem daran liegt, das der Skorpion aufgrund seiner sehr unnregelässigen Form viele Zwischenräume hat.
In diesen sammelt sich eine gute Menge Schokolade welche den Geschmack ausmacht.

Der Skorpion hat ausser einem schwachen Knuspern keinen Eigengeschmack, splittert aber auch nicht wie die Ameisen.
Nach 2-3 Bissen hat man ihn komplett verspeist und fühlt sich irgendwie immernoch hungrig.

Nein, zum satt werden sollte der ja auch nicht sein sondern eher als kleiner Spass.
Damit ist es bedeutend leckerer als die Ameisen, da er schokoladig und NICHT salzig ist. Durch Knuspern kommt noch ein kleiner Geschmacksbonus hinzu.

Wer seinen Gästen eine kleine Sensation ohne Geschmackseinbusen präsentieren möchte ist hier genau richtig.


Sorry. Keine Kommentare erlaubt.




Note: This is the end of the usable page. The image(s) below are preloaded for performance only.