Calpis Co. Ltd. – Calpico Joghurt Drink 325ml

Geposted am 20.07.2009 von

Als ich bei meinem Lieblings Importhändler mal wieder einen frischen Satz Importdrinks bestellt habe, musste Calpico dieses Mal definitiv dabei sein.

Hierzulande kommt einem das Getränk nicht oft unter, deswegen habe ich mich auch zuerst gewundert um was es sich da wohl handelt.
Die erste Info war das es aus Japan kommt, was mich generell schon einmal hellhörig macht.
Die Recherche bei der Wikipedia ergab, es ist ein Getränk welches im „Geschmack her am besten mit (in Wasser aufgelöstem) Joghurt vergleichbar“.

Calpico Front Ansicht

Calpico Front Ansicht


Das musste natürlich bestellt werden, nur hoffentlich hole ich mir damit nicht irgendeine entstellte Version des hier gut bekannten Ayran ins Haus.
Nach ca. 1 Woche Lieferzeit war es dann bei mir im heimischen Kühlschrank und der Test konnte beginnen.
Wer sich das Getränk auch bestellen will, man kann es ebenfalls bei Gourmondo für 0,99 € kaufen.

Wir haben bei uns die Version ohne Kohlensäure und ohne Zitronenzusatz, nach belieben und Verfügbarkeit sollte man aber auch an die anderen drankommen. Gourmondo führt allerdings auch nur diese eine.

Von der Packung sieht die Calpico eigentlich recht unspektakulär und wirklich wie eine Milch oder eben ein Joghurtgetränk aus. Fast ausschliesslich weiss mit ein paar beruhigenden blauen Blasen und dem dicken blauen Cover mit der Schrift.
Daneben findet sich ein Cocktailglas, welches wohl eine Anspielung auf die vielen Verwendungsmöglichkeiten sein soll.
Wenn man nämlich einmal auf die Website schaut findet man dort sehr viele Rezepte zu Kuchen, Cocktails, Softdrinks, Pudding usw.
Weiterhin erfährt man dort das der Drink eigentlich Calpis heisst aber wegen der zweifelhaften Aussprache in westlichen Märkten umbenannt wurde. Ein gute Entscheidung wie ich finde 😉

Calpico Back

Calpico Back


Die Zutaten von Calpico sind Wasser, Zucker, weisser Traubensaft, fermentierte Milch und Aromen.
Obwohl das Getränk ohne Kohlensäure ist gibt es beim Öffnen ein kräftiges Zischen. Mit dem milchig weissen Look erinnert es irgendwie an die Salzlake eines Mozzarella oder an altes Spülwasser.
Überraschenderweise lässt sich auch kein Geruch ausmachen sondern einfach nur eine leichte Kälte, also rein ins Vergnügen.

Auf den ersten Schluck schmeckt Calpico genau wie ein Glas Wasser mit Flüssigzucker. Je mehr man aber davon trinkt desto mehr schmeckt man die feinen Unterschiede.
Calpico ist ausgesprochen weich wenn man es trinkt und gleitet fast wie Milch den Hals hinunter. Die weissen Trauben merkt man dabei Geschmacklich sehr stark, sie äussern sich in einer leicht süssen-fruchtigen Note welche erst am Ende eines Schluck wirkt.

Insgesamt hat die 325ml Dose aber geschmacklich keine Abwechslung zu bieten und nach 4-5 Schlücken ist die Luft raus.
Der Erfrischungs-Faktor ist doch eher gering und selbst im kalten Zustand wird der zuckrige Geschmack schnell lästig.

Wer gerne Vanilla Coke oder ähnliche super-süsse Drinks geniesst sollte auf Calpico mal ein Auge werfen. Alle anderen können auch eine Milch mit Zucker und Wasser trinken wenn sie unbedingt mal den Geschmack testen wollen.


Sorry. Keine Kommentare erlaubt.




Note: This is the end of the usable page. The image(s) below are preloaded for performance only.