Mars Foods – Twix Dark NEW!

Geposted am 13.02.2010 von

Mit dem Twix Xtra hatten wir ja Anfange des Jahres einen alten Klassiker in seiner Extra grossen Version getestet. Beim Test war das Ergebnis eigentlich schon klar, Twix ist ein genialer Riegel („Der einzige mit dem Knusperkeks“) und sollte auch so in seiner Form bestehen bleiben.

Scheinbar hat Mars Foods das aber so nicht gereicht und sie probieren auf dem bereits erfolgreichen Konzept ein Spin-Off. Solange der normale Twix bleibt kein Problem von unserer Seite 😉 Oder ist das neue Twix gar besser ?!?

Twix Dark Packaging

Twix Dark Packaging


Das Twix Dark ist von der Form und auch dem Innenleben identisch mit dem klassischen Normal-Size Twix. Der Unterschied besteht in dem Schokoladenmantel welcher von einer Milchschokoladen Hülle in eine Ummantelung aus dunkler Schokolade verwandelt wurde.

Das ganze ist eine Limited Edition und auch nicht überall zu kaufen, wir haben es an unserer Aral Tankstelle gekauft, vlt. Schaut ihr einfach bei eurer Filiale mal rein, denn im Supermarkt ist es mir noch nicht aufgefallen.

Das Design des Twix Dark ist ein bisschen flashiger und hat einen 60er Retro Stil mit den ganzen Ringen auf dem Cover.
In den USA ist das Twix Dark nicht zu kaufen, womöglich ist Europa ja hierfür ein Versuchsmarkt.
Dies erscheint gar nicht so unplausibel wenn man einmal beachtet wie wenig Elan Mars Foods in das Design der USA Twix steckt. Einfach mal bei Google Images nach Twix USA suche, ihr werdet verblüfft sein welches Design dort noch vorherrscht.

Alle anderen Riegel wurden bereits Design-technisch angeglichen.

Twix Dark aufgebrochen! OHH NO ...

Twix Dark aufgebrochen! OHH NO ...


Wir haben Twix Dark in der 2-Fingers (Classic) Packung, Online könnt ihr es auch in der Single Biscuit Packung kaufen, wo die Riegel zu 14 Stück einzeln verpackt sind.
Vom Preis ist das Twix Dark 10 Cent teurer gewesen als ein normales Twix, mal schauen ob es sich lohnt.

Wir reißen die schokobraune Verpackung auf und uns lacht das typische 58g Twix im dunkleren Gewand entgegen. Das Treffen ist fast wenn man einen Freund braungebrannt aus dem Urlaub wiederseht, altbekannt und doch anders.

Auch der Geruch des Twix Dark ist ein bisschen anders, herber und sehr intensiv.

Auf den ersten Biss merken wir sofort das die Konsistenz die gleiche geblieben ist, am Anfang durch die Schokolade und das Karamell sehr weich, der Knusperkeks bringt dann die „Härte“.

Das Aroma der dunklen Schokolade ist brachial und tritt sehr in den Vordergrund, ganz anders als die Milchschokolade. Der Geschmack ist intensiver und etwas trüber, allerdings weder bitter noch herb. Es fehlt einfach die Süsse, was durch einen leicht trockenen dunklen Geschmack ersetzt wurde.

Das Twix verliert irgendwie den Charme, welchen es in der Milchschokoladen Version hatte und wird zu einem Knusperkeks dem es an Cremigkeit und Süsse fehlt.
Hätte Mars Foods hier eine richtig schöne herbe und bittere Edelbitter Schokolade genommen wäre eine neue und interessante Kreation herausgekommen, am Twix Dark sollte in diese Richtung noch gefeilt werden.
So ist es nicht zu empfehlen, nur für Leute die schon wirklich alles kennen und dringend testen wollen …


Sorry. Keine Kommentare erlaubt.




Note: This is the end of the usable page. The image(s) below are preloaded for performance only.