Nabisco – Oreo Chocoalte Covered (White / Milk Chocoalte) USA

Geposted am 28.02.2010 von

Nachdem wir ja letztens die Oreos in den 3 Classic Versionen getestet haben, kommen natürlich auch noch die Extend Versionen dran.
Habt ihr etwa gedacht, wenn wir schon bei unserem Importeur bestellen, das wir uns dann halbe Sachen liefern lassen 😉

Natürlich nicht und deshalb sind auch heute die „Oreo Chocoalte Covered“ in den Geschmacksrichtungen White Chocolate und Dark Chocolate bei uns.

Oreo Chocolate Covered Packages

Oreo Chocolate Covered Packages


Ganz allgemein starten wir erstmal mit dem Look, an dem wir uns aber nicht zu lange aufhalten. Schliesslich ist das Design nahezu identisch mit dem der Oreo Classics. Wer hier Interesse hat bitte den anderen Test einfach mal nachschlagen.
Statt dem blauen Hintergrund im unteren Teil ist jeweils ein Meer aus flüssiger Schokolade zu sehen, was von oben geflossen kommt.
Je nach Cookie Sorte ist es weiss oder dunklebraun.

Was direkt auffällt ist der Spruch unter dem Schriftzug „Oreo“ : „The original OREO richly covered with white / milk chocolate“.
In jeder der beiden Packung sind 6 Packages a 2 Cookies enthalten, was auf eine Packungsmenge von 264g führt.

Ähnlich unserer Annahme haben die weissen Oreos etwas mehr Nährwert und zwar 512 kcal. Im Vergleich zu den 510 kcal der Oreo Milk Chocolate aber ein schwacher Anstieg.

Wir starten mit den schwarzen Oreos.

OREO Milk Chocolate:

Die Oreos Milk Chocolate sind einmal komplett in eine Hülle aus brauner Milchschokolade eingegossen. Diese hat eine Menge von 47% an der Gesamten Masse. Der Keks selbst bildet 35 % der Menge.
Anders als bei den Oreo Chocolate Creme ist der Oreo Milk Chocolate covered nur mit der Schokolade überzogen. Zwischen den Keks Scheiben ist nach wie vor die Vanille Creme, was ihn sehr attraktiv macht.

Bereits beim ersten Biss in den Cookie, wobei wir nur 1/3 abbeissen, haben wir so viel Oreo wie bei den Classics auf einmal im Mund.
In die Milch tauchen ist bei den covered Versionen recht sinnfrei, da man nie die ganze Oberfläche des Cookie benetzen kann.
Die Schokolade selbst stellt aber die nötige Cremigkeit her und der Keks wird sehr klebrig und hat eine gute süsse.
Der eigentliche Oreo Geschmack ist hier kaum wieder zu erkennen, viel mehr sind die Chocolate Covered eine Prinzenrolle 2.0
Der Keks ist nicht so bröselig und die Schokolade ist in der richtigen Menge vorhanden.

Bite the OREO

Bite the OREO


OREO White Chocolate:

Bei den Oreo White Chocolate ist es ähnlich wie bei der Milk Chocolate Version. Tauchen ist nicht drin, und der normale Oreo Geschmack wird fast völlig überlagert.
Dennoch ist zu den Oreo White nicht mehr zu sagen als einfach GEIL. Die Kekse sind wunderbar cremig, noch süsser und klebriger als die Chocolate Version und dennoch herrlich knusprig.
Für jeden Süssigkeiten Fan eine Offenbarung, die schon fast an Sünde grenzt.

Fazit:

Die Oreo Covered Versionen sind das was man schon fast als pervers bezeichnen möchte.
Sie mischen süss, zuckerig, cremig und knusprig auf höchstem Niveau mit höchsten Kalorien.

Eine herrliche Süssigkeit die einem einiges an Disziplin abfordert und super schmeckt. Mit dem Oreos Classic auf Platz 2 unserer Import Charts.


Sorry. Keine Kommentare erlaubt.




Note: This is the end of the usable page. The image(s) below are preloaded for performance only.