Cadbury – Picnic Chocolate Peanut Bar [Down Under] + Snickers

Geposted am 13.05.2010 von

Nach all den zweifelhaften Schokoladen die wir hier unten schon geniessen konnten haben wir uns nun dafür entschieden einmal einen echten klassischen Schokoriegel zu testen.
In die Auswahl hat es der PicNic von Cadbury geschafft, als Referenz dazu haben wir auch noch ein Australisches Snickers geholt, nur um mal zu wissen ob der Geschmack für Australien verändert wurde.

Immerhin ist ja auch Fosters hier unten mit einem anderen Rezept als das Fosters, welches man in Europa kaufen kann.

Cadbury Picnic Riegel

Cadbury Picnic Riegel


Wenn man sich einmal die knallig rote Verpackung des Picnic von Cadbury anguckt sieht man das auf der rechten Seite eine Illustration des Riegels. Die Nüsse, Puffreis und Schokoladensplitter platzen praktisch aus dem Riegel heraus. In der Mitte erkennt man den Keks, welcher als Basis für den Riegel dient.
Wenn man das Bild so sieht kommt einem die Kombination doch irgendwie bekannt vor … In Europa und den USA vertreibt Mars Foods einen ähnlichen Riegel und zwar den Lion. Sogar die Grösse mit 45g ist ungefähr die gleiche.

Für den Picnic haben wir hier unten ca. 1 Euro bezahlt, das Snickers war mit 1,50 Euro allerdings deutlich teurer. Scheinbar ist das auch ein Grund warum man hier unten kein Lion findet, denn ein gleiches Produkt mit höherem Preis an den Markt zu bringen würde ja nicht viel Sinn machen.

Aber wie ist der Geschmack?
Der Cadbury Picnic ist in seiner Form etwas flacher und beinhaltet im Gegensatz um Lion mehr Keks und mehr Erdnüsse, dafür etwas weniger Karamell und Schokolade.
Eine Warnung vorweg, der Riegel sollte NICHT in den Kühlschrank, sonst wird das Karamell derart hat, das ein normales Verzehren praktisch unmöglich ist.
Der Riegel bricht auseinander und der Geschmack geht gegen 0, einfach nur kalt.

550kcal bringt der Riegel auf die Waage und befindet sich damit noch über einem Snickers, und das obwohl ein Hauptbestandteil ein Keks ist? Sehr komisch.
Trotz des hohen Energiegehalt und obwohl er zu über 50% aus Zucker besteht ist der Cadbury Picnic nicht besonders süss.
Der Keks ist relativ luftig und hat eigentlich kaum Biss, die Erdnüsse wirken etwas klatschig und es fehlt ihnen deutlich an Knackigkeit.
Die Schokolade welche Cadbury verwendet ist hingegen ausgesprochen gut für Australische Verhältnisse, man merkt deutlich den Kakaogehalt und sogar fast eine Spur von Schmelz.

PicNic Cadbury Riegel Offen

PicNic Cadbury Riegel Offen


Was aber am schlimmsten an dem Riegel ist, ist ganz klar das Karamell. Hier fehlt die typische Süsse und die klebrige Konsistenz. Das Karamell schmeckt als wäre es tausendmal hart und wieder weich geworden, so dass einfach nur eine verhärtete braune Masse übrig geblieben ist.

Der Riegel hat insgesamt relativ wenig zu bieten. Das was ihn gegenüber dem Lion innovativ gemacht hätte wären die Erdnüsse, leider fehlt diesen aber der Biss und das nussige Aroma.

Snickers Australische Version

Snickers Australische Version


Um das ganze abzurunden testen wir noch schnell unseren Referenz Riegel, den Snickers von Mars Foods. Von der Verpackung ist er mit dem deutschen identisch, lediglich die Form ist etwas flacher und länger, bei ungefähr gleicher Menge.
Der Geschmack ist wie immer einfach göttlich. Schokoladig cremig, lecker nussig mit einer Spur Karamell, einfach ein Genuss.
Wer nicht auf die Candy Creme steht kann sich dem Snickers Maximus zuwenden, was es hier unten leider nicht zu kaufen gibt.
Die länglichere Form passt aber gut zu dem Snickers und verteilt die Erdnüsse besser im Riegel, ausserdem hat man so mehr Schokolade.

Leider schafft der Cadbury es nicht unseren sehr verwöhnten Gaumen im Bereich der Schokoladenriegel zu verwöhnen. Das altbekannte Snickers ist aktuell unsere Referenz hier unten.


Sorry. Keine Kommentare erlaubt.




Note: This is the end of the usable page. The image(s) below are preloaded for performance only.