Haribo – Skipper Lakritze IMPORT

Geposted am 29.09.2010 von admin

Es ist an der Zeit für eine Herzhafte Süssigkeit … Moment mal gibt es das überhaupt?
Diese Frage haben sich bestimmt schon einige gestellt die wenn sie bei den Haribo Goldbären im Supermarkt standen, direkt daneben die Packung „Katjes Kinder“ gesehen haben.

Lakritz nimm schon lange eine Sonderstellung bei den Süsswaren ein und wird bei vielen Läden und Webshops als eigene Kategorie geführt.
Leider hat es in Deutschland nie den Grad an Popularität erreicht, den es in den Niederlanden oder gar in Dänemark hat.

Haribo Skipper Packung

Haribo Skipper Packung


Wen verwundert es daher, das Haribo extra für den Skandinavischen Markt ein paar besonders starke Lakritz im Angebot hat.
Wir haben uns also mal direkt ein paar Lakritz aus dem Norden importiert und starten heute mit den Haribo Skipper.

Wer manchmal bei Aldi Nord einkauft kennt vielleicht die Lakritz Mischung in der auch die recht bekannten Lakritz-Fische und die Gesichter enthalten sind, welche alle etwas dicker sind als zum Beispiel die recht kleinen „Steife Brise“.

Die 100g Packung hat den bekannten Look einer Haribo Packung mit dem Maskottchen an der Seite und der Farbgebung, in diesem Fall blau, auf der Ober und Unterseite.
Das Maskottchen ist eine Orange Bohne mit gelbem Bauhelm, wer weiss was Haribo sich dabei gedacht hat. Ein Skipper hätte wohl mehr Sinn gemacht, aber auch unter grösster Anstrengung erkenne ich hier keinen Matrosen.

Sobald man den ersten Haribo Skipper im Mund hat, und vertraut mir nehmt erstmal nur einen, weiss man sofort was die Uhr geschlagen hat.
Die erste Berührung der Zunge lässt einen schon fast ein bisschen zittern.
Ihr kennt das bestimmt von extrem sauren Sachen wie zum Beispiel Center-Shocks, dort bekommt man schon die kleinste Berührung der Zunge mit einem sauren Inferno quittiert.

Bei den Haribo Skipper ist dieser Geschmack nur salzig, das gute daran ist aber das dies nur im ersten Moment ist.
Wenn man erstmal das ganze Lakritz im Mund hat relativiert es sich recht schnell. Man bemerkt die gute Konsistenz des Weichlakritz und auch die typischen Süssholz-Wurzel Noten und das etwas herbe und dunkle Lakritz Aroma, sowie den immer vorhandenen Zuckeranteil.

Das genial an den Skipper ist aber das dieser kleine Schock mit jedem Stück neu beginnt und man sich schnell darauf zu freuen beginnt. Die Skipper werden dadurch schnell zu einer süchtig machenden Süssigkeit.

Skipper auf dem Tisch

Skipper auf dem Tisch


Die Haribo Skipper Lakritz sind das was ein echter Lakritzfreund immer auf dem deutschen Markt gesucht hat. Die Steife Brise sind zwar recht kräftig aber irgendwie zu hart und werden schnell zu scharf.
Man kann sich zwar andere Süssigkeiten holen die einen gleichhohen Lakritzanteil haben und genauso salzig sind wie die Skipper, aber das nur im Fachgeschäft und dann geht schnell der Preis in die Höhe.

Wenn ihr also zu einem vertretbaren Preis, ca. 2 Euro, ein geniales Lakritz mit super salzig-lakritzigem Aroma haben wollt dann holt euch die Skipper von Haribo. Wir haben sie im Internet geholt, bei einem namhaften Süssigkeiten Versender …


Sorry. Keine Kommentare erlaubt.




Note: This is the end of the usable page. The image(s) below are preloaded for performance only.